Biometrischer Einstiegstest

Kostenloses Eingangsgespräch

Ihr zukünftiges Trainingsprogramm stimmen wir in einem ausführlichen Eingangsgespräch gemeinsam ab. Das Gespräch beinhaltet Fragen zu Ihrer Person, zu Ihrem Fitnesszustand, zu Krankheiten oder körperlichen Einschränkungen, zu Ihrer beruflichen Tätigkeit, Freizeitaktivitäten Essverhalten und anderen Rahmenbedingungen, die Einfluss auf den Erfolg Ihres Trainings haben können. Falls erforderlich werden unsere Mitarbeiter auch eine Analyse Ihres Arbeitsplatzes sowie Ihres sozialen Umfeldes vornehmen.

Biometrischer Einstiegstest         Biometrischer Einstiegstest
Biometrischer Einstiegstest und Besprechung der Testergebnisse

Für uns bilden diese Informationen eine wichtige Grundlage zur Erstellung eines optimal auf Sie abgestimmten Trainingsplans. Natürlich geht es auch um Ihre Wünsche und Ziele, die Sie mit einem Training verbinden.

Bitte planen Sie für das Gespräch ca. 45 Minuten ein und bringen Sie auch Trainingsbekleidung und Sportschuhe mit! Sollten ärztliche Befunde vorliegen, bringen Sie diese Informationen bitte ebenfalls mit. Je mehr wir von Ihnen wissen, desto besser können wir das Training auf Sie zuschneiden. Alle Informationen werden selbstverständlich diskret und absolut vertraulich behandelt!

Kostenloser biometrischer 3D-Fitness-Check (Präventionstest)

Während des Gesprächs führen wir zudem einen Fitness-Check (3D-Präventionstest ohne pathologische Befunde) durch, um Ihren aktuellen Fitnesszustand bzw. vorhandene Bewegungsverlusten und -einschränkungen feststellen. Dieser liefert uns Hinweise darüber, welcher Einstieg für Sie in Frage kommt und bildet eine wichtige Grundlage für die Trainingssteuerung und den individuellen Trainingsplan.

Der Test beinhaltet verschiedene gymnastische Übungen. Je nach Güte der Ausführung vergibt der Fitnesslehrer / Fitnesstherapeut für jede Übung Bewertungen in Form von Noten (z .B. 1 = sehr gute Dehnfähigkeit und Koordination, 6 = stocksteif) oder Gradzahlen (Gradzahlen werden z.B. vergeben, indem man sich vorstellt, dass die Wirbelsäule der Zeiger und der Bauchnabel die Mitte ist – Dehnfähigkeit z.B. von 10 nach 12). Wenn bei Ihnen z.B. große Einschränkungen in der Dehnfähigkeit bestehen, wird der Fitnesstherapeut mit Ihnen zuerst die Dehnungsschlinge üben. Ist die Dehnfähigkeit besser geworden, folgt in der Regel das Gravitationstraining.

Das Ergebnis des persönlichen Gesprächs und Fitnesstests kann sein, dass es für Sie sinnvoll ist, an einem Spezial-Lehrgänge oder Spezial-Training teilzunehmen, Kursangebot zu besuchen oder eine individuelle Betreuung in Form einer Fitness-Vereinbarung abzuschließen. So können wir Ihr Training optimal auf Ihre Bedürfnisse abstimme. Auch eine Kombination mehrerer Angebote ist möglich.

Hausaufgaben

Anders als in anderen Studios, erhalten Sie von uns auch immer wieder kleine Übungsprogramme für zu Hause, welche sich leicht in den Alltag einbinden lassen oder im Urlaub und auf Dienstreisen ausgeführt werden können. Bei einigen Trainingsprogrammen, wie zum Beispiel dem postoperativen Training, sind Heimübungen ein fester Bestandteil des Trainings.

Die Hausaufgaben sollten daher auch entsprechend den Vorgaben regelmäßig ausgeführt und protokolliert werden. Denn nur ein regelmäßiges Training bringt Ihnen die gewünschten Erfolge.

Hinweis

Bitte bringen Sie zu dem Termin, sofern vorhanden, folgende Unterlagen mit:

  • Chronologische Aufzeichnung der bisherigen Krankengeschichte (Erkrankungen, Unfälle, Verletzungen, Operationen, Allergien, bereits absolvierte und aktuelle Therapien etc.)
  • Schriftliche ärztliche Befunde
  • Röntgen- und CT-Aufnahmen oder MRT-Befunde
  • Trainingsbekleidung und Sportschuhe
  • etc.